Herzlich willkommen

bei der

Leichtathletikabteilung

des VfL Oldenburg

  


--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Veranstaltungen

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Liebe Läuferinnen und Läufer!

 

Am 11. März 2018 findet der traditionelle Straßenlauf bereits zum 48. Male statt.

Die Anmeldungen können unter Veranstaltungen/Straßenlauf vorgenommen werden. Hier findet ihr auch weitere Informationen zum Lauf.

Neu im Programm ist ein 800 m-Lauf für die Altersklasse U10.

Wir freuen uns auf Euch und möchten gemeinsam mit Euch wieder einen tollen erfolgreichen Tag erleben. Bittet beachtet die Hinweise der Ausschreibung oder meldet Euch bei Fragen gerne bei uns.

 

Euer Orga-Team

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Berichte

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bernhard
Bernhard

Saisonabschluss in Bad Zwischenahn

 

Das Bahnabschluss-Sportfest des TuS Ofen nutzen drei VfLer, um Strecken zu laufen, die sie im aktuellen Jahr noch nicht absolviert hatten.

Bernhard Sager und Jost Schütte liefen 1000m.

Jost war mit 5:26,5 Minuten ca. 27 Sekunden schneller als Bernhard, der mit seiner Zeit von 5:53,8 Minuten den dritten Platz in der niedersächsischen Bestenliste einnimmt. Jost steht hier an zweiter Stelle.

Michelle Kipp lief eine Meile (1609 m) mit 5:35,4 Minuten und damit deutlich schneller als erwartet.

So war es ein sehr erfolgreicher Abend für die VfLer.

 

 

Herbstlauf in Ofen

 

Neun Tage nach den Halbmarathon-Landesmeisterschaften stand der Herbstlauf in Ofen an.

Über die zuerst gestarteten 5 km gingen Leslie Andres und Jens Willers an den Start.

Es wehte genau wie beim späteren 10 km-Lauf ein starker Wind, sodass leider beide nicht die Zeit schafften, die sie sich vorgenommen hatten.

Leslie wurde Achte in der WU16. Jens kam nach genau 18:00 Minuten ins Ziel und wurde Zweiter in der Hauptklasse sowie Vierter insgesamt.

10 km liefen Horst Frense, Hermann-Karl Harms, Jürgen Jeske, Bernhard Sager und Michelle Kipp.

Horst konnte seine Altersklasse in 51:37 Minuten gewinnen. In der gleichen Altersklasse belegte Hermann-Karl den zweiten Platz (52:00 Minuten) und Bernhard wurde Fünfter (1:12:07).

Jürgen, der sich sehr kurzfristig von 5 km auf 10 km umgemeldet hatte, benötigte 47:03 Minuten und wurde Achter in der M55.

Michelle konnte den Frauenlauf in 39:30 Minuten gewinnen und hatte damit über 3,5 Minuten Vorsprung.

 

 

 

 

 

 

Jens (re.)
Jens (re.)
Horst
Horst
Hermann Karl
Hermann Karl


Paula und Michelle
Paula und Michelle

Landesmeisterschaften Halbmarathon in Zeven

 

Acht VfLer starteten bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Halbmarathon in Zeven auf einer sehr anspruchsvolle Strecke.

Nach einer kleinen Auftaktrunde von 1 km waren 4 große Runden zu absolvieren, die mit unerwartet vielen Steigungen und einer Waldpassage fast an einen Crosslauf erinnerten.

Von den acht Läufern liefen sechs in der M75, sodass hier gleich zwei VfL-Mannschaften starteten.

Den Titel in dieser Altersklasse sicherte sich Horst Frense mit einer guten Zeit von 1:57:28 Stunden. Zusammen mit Hermann Karl Harms und Wilhelm Sprick gewann er außerdem den Titel in der Mannschaftswertung der Altersklasse M70+.

Hermann-Karl wurde mit 2:03:03 Stunden Vizemeister dieser Altersklasse vor Wilhelm Sprick, der in 2:23:24 Stunden Dritter wurde.

Für Jost Schütte und Bernhard Sager, die mit 2:34:55 Stunden bzw 2:54:34 Stunden Vierter und Fünfter wurden, war es schade, dass Helmut Fuchs das Rennen vorzeitig beenden musste und so keine zweite Mannschaft zustande kam.

Neben den Senioren traten Paula Böttcher und Michelle Kipp in der Frauenhauptklasse an.

Paula hatte sich nach ihren schnellen 10 km-Zeiten das Ziel gesetzt, im Halbmarathon eine neue Bestzeit aufzustellen. Leider schaffte sie dies nach einem vorsichtigen Start aufgrund von Magenbeschwerden nicht, konnte aber ziemlich genau ihre vorherige Leistung wiederholen und kam so nach 1:35:53 Stunden auf den neunten Platz.

Michelle erwischte einen tollen Tag und lief von Beginn an vorne mit. Nach circa 7 km setzte sie sich mit einem kurzen Antritt von der bis dahin Führenden ab und konnte schnell einen Vorsprung herauslaufen, der von Runde zu Runde größer wurde.

Darüber hinaus fand sie auf der vorletzten Runde eine kleine Gruppe, mit der sie sich gut abwechselte, so das Tempo hochhalten und zum Schluss sogar noch verschärfen konnte, sodass sie mit 1:24:19 Stunden nicht „nur“ ihren zweiten Halbmarathon-Landesmeistertitel erringen konnte, sondern es auch schaffte, ein Durchschnittstempo von 3:59 Minuten/km zu laufen.
Beides war nicht unbedingt zu erwarten und sorgte für große Freude bei den VfLern.

 

Flutlichtsportfest in Papenburg

 

Beim Flutlichtsportfest in Papenburg, das jährlich einen der letzten Bahnwettkämpfe darstellt, erzielten die vier aktiven VfLer gute Ergebnisse.

Den Anfang machte Maartje Hendrikse im Hochsprung. Zwar gelang es ihr nicht, eine neue Besthöhe zu springen, dennoch schaffte sie gute 1,30 m und riss die nächste Höhe (1,35 m) nur sehr knapp. Später lief sie noch 200 m.

Maximilian Lindner siegte über 100 m in 12,48 sec und blieb damit knapp über seiner kurz zuvor aufgestellten Bestzeit. Über 200 m erzielte er mit 25,20 sec dann jedoch eine neue persönliche Bestleistung.

Im 800 m der Jugend lief Bonnie ein sehr starkes Rennen. Nachdem sie sich in der ersten noch langsam gelaufenen Runde an der Führenden orientiert hatte, übernahm sie am Anfang der zweiten Runde selbst die Führung und erhöhte das Tempo, um schließlich mit einem fulminanten Endspurt auf eine gute Zeit von 2:24,26 min zu kommen.

Den Abschluss machte Jens Willers im 5000 m-Lauf. Nach einem gleichmäßigen und schnellen Lauf siegte Jens nach 17:45,33 Minuten.