NLV+BLV - Meisterschaft 5 km Straße Greene (21.04.)

In der M75 lief Günter Schmidt in 28:30 auf Platz 3. In der M80 lief Hermann Harm in 29:49 auf Platz 1 (= Landesmeister) und Horst Frense in39:59 auf Platz 3.

 

Verdener Bahneröffnung 2024 (20.04.)

Michael Hollmann startete in der MHK über 100 m und erreichte mit 11,51 Platz 8 und über 200 m in 23,72 Platz 5.

 

30. Läufertag mit RM Langstaffeln Delmenhorst (20.04.)

Da es keine Altersklassen gab, startete Jürgen Jeske unter Männern. Über 100m erreichte er 15,47 und über eine Meile 7:10,73.

 

Deutsche Marathon Meisterschaften im Rahmen des 32. ADAC Marathon Hannover (14.04.)

Im Rahmen des ADAC Marathons startete in der M50 seinen ersten Marathon Ingo Finnmann. In 4:13:45 erreichte er das Ziel. Vermutlich Platz 45 der deutschen Meisterschaft.

 

27. Störtebeker Straßenlauf Marienhafe (01.04.)

Beim 5km-Lauf erreichte Hermann Harms M80 in 30:06 das Ziel=Platz 1. Horst Frense M80 lief in 39:06 durchs Ziel=Platz 2.

 

14. European Masters Athletics Championships Indoor TORUŃ (POL)

(17/23.03)

Am 18.03. im 4. Vorlauf über 60 m lief Michael Hollmann mit 7,39 in neuer Bestzeit auf Platz 2. Damit hat er sich für das Semifinale qualifiziert.

Im zweiten Semifinale lief Michael mit neuer Bestzeit 7,37 auf Platz 3. Von allen Läufern in den Semifinalen erreichte er Platz 7 und ist damit für das Finale am Mittwoch qualifiziert.

Im Finale lief Michael Hollmann in 7,42 auf Platz 7. Damit ist er über 60 m der schnellste Deutsche.

Im ersten von sechs Vorläufen lief Michael Hollmann in 23,86 auf Platz 2. Damit hat er sich für das Semifinale heute abend qualifiziert.In den Semifinals verpasste Michael Hollmann mit der achtbessten Zeit 23,94 gerade das Finale. Er war allerdings in den Semifinals von drei Deutschen der Schnellste.
Deutschland hat in der 4x200m-Staffel in der M40 die Silbermedaille gewonnen mit den Läufern Matti Herrmann, Benjamin Frerich, Michael Hollmenn und Stephan Schönberg in 1:34,13.

In der 4x200m Mixed erreichte Deutschland die Goldmadaille (Europameister) in 1:37,97 mit der Besetzung Benjamin Frerich, Dana Prada, Michael Hollmann und Sinah Florence Hänssler-Hug.

Sinah Florence Hänssler-Hug und Mihael Hollmann sind im letzten Jahr in der 2x200m Mixed Weltmeister und Weltrekodler in 1:37,68 geworden.

 

NLV + BLV Meisterschaften 10 km Straße Lingen-Baccum (17.03.)

In der M75 lief Günter Schmidt in 1:11:08 auf Platz 3, in der M80 Hermann Harms in 1:03:09 auf Platz 1 = NLV+BLV Seniorenmeister 2024 und Horst Frense in 1:19:24 auf Platz 2.

Die Drei wurden in der M70+ als Mannschaft in 3:33:41 NLV+BLV Seniorenmeister.

 

20. Deutsche Hallenmeisterschaften Masters 2024 Dortmund (02/03.03)

An diesen Meisterschaften nahm vom VfL Oldenburg nur Michael Hollmann teil und das mit sehr gutem Erfolg, erstmalig in der M45.
Über 60 m erreichte er in 7,44 Platz 2. Über 200 m wurde er Deutscher Seniorenmeister in 23,77.

 

Hallenmeisterschaften des NLV-Kreis Leer e.V. Leer (24.02.)

An den Kreismeisterschaften des Kreises Leer nahm Gabriel Finnmann JuM15 außerhalb der Kreiswertung teil. Sowohl in 30 m lief er in 5,1 auf Platz 1, als auch im Hochsprung erreichte er mit 1,45 Platz 1.

 

NLV+BLV Meisterschaft Crosslauf in Rosche (18.02.)

Jürgen Jeske erreichte in der M60 auf der Langstrecke Platz 9. Ebenfalls auf der Langstrecke erreichte Johann de Buhr in der M70 Platz 4, Günter Schmidt in der M75 Platz 4 und Horst Frense in der M80 Platz 2.

NLV+BLV Landesmeister in der Mannschaft M70+ wurden Johann de Buhr, Günter Schmidt und Horst Frense. Bei der Mannschaftswertung im Crosslauf zählen nicht die Zeiten, sondern die Platzierungen. Daraus werden Punkte errechnet und addiert. Mit 29 Punkten lag der VfL Oldenburg vor LG Lüneburg mit 35 Punkten.

 

Landeshallenmeisterschaften Masters Hamburg (11.02.)

Michael Hollmann nahm außer Konkurrenz an den Landesmeisterschaften Hamburg teil. In der M45 war Michael Hollmann über 60 m mit 7,49 der Schnellste und über 200 m in 23,93 ebenfalls der Schnellste.

 

27. Sandkruger Schleife (04.02.)

Über 5 km erreichte in der M75 in 30:36 Günter Schmidt Platz 1 und in der M80 Horst Frense in 38:01 ebenfalls Platz 1.

Über 13 km lief in der M60 Jürgen Jeske in 1:07:09 auf Platz 10 und Hermann Harms in der M80 in 1:23:10 Platz 1.

 

29. Auricher Crosslauf (27.01.)

In der M60 erreichte mit 50:55 Jürgen Jeske Platz 3 und in der M70 mit 58:13 Johann de Buhr Platz 2.

 

24. Neujahrssportfest des SV Werder Bremen (13.01.)

Michael Hollmann lief im B-Finale der Männer über 60 m in 7,41 auf Platz 2.